Umgestaltung 48er Tandler

Wien, Österreich

Herausforderung

Eine ehemalige Garage bei der Zentrale der MA 48 in Wien Margareten wurde zum Umschlagplatz für Altwaren aller Art umgestaltet. Der Altwarenmarkt bietet einen bunten Mix aus Vintagemöbeln, Elektrogeräten, Geschirr, Kleidung, Bücher, Sportgeräten und vielem mehr – alles zu Schnäppchenpreisen. 

Ergebnis

Das umfangreiche Sortiment stammt aus Abgaben von Wiener Müllplätzen, wo noch intakte Gegenstände in der „Tandler Box“ gesammelt werden. Zusätzlich kommen auch nicht abgeholte Fundgegenstände in den Verkauf. Die Idee, die hinter dem Altwarenmarkt steckt: Weniger Abfall bedeutet weniger Energie- und Ressourcenverbrauch. Mit dem 48er-Tandler werden pro Jahr rund 300 Tonnen Abfall vermieden. 

Mit bedeutenden Eingriffen in Trockenbauweise wurde die Garage in einen bunten Altwarenmarkt umfunktioniert. Dazu wurden Rigips Weitspannträger eingebaut, welche die Brandschutzdecken EI90 tragen. Die Stahlkonstruktion der Halle wurde zudem mit Glasroc F Ridurit Brandschutzplatten vierseitig bekleidet. Ebenso mussten auch alle Schachtwände in EI90 ausgeführt werden. Um bei Vollbetrieb an verregneten Samstagen raumakustische Qualität und angenehme Raumluft in der Halle zu erhalten, wurden Rigiton Air Lochdecken eingebaut. 

Baustellentafel

Bauherr

Magistratsabteilung 48, Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark - Dienstellenleitung

Verarbeiter

Fa. Trobau GmbH

Produkte

  •  Glasroc F Ridurit

Architekt

Ferro & Partner ZT GmbH

Sectors

Technischer Kundenservice +43 1 / 616 29 80 - 517