Kunstinstallation im Magazin 4

Bregenz, Österreich

Herausforderung

Wie man vergleichsweise „banalen“ Trockenbau kunstvoll in Szene setzt, zeigte eine Ausstellung im Magazin 4 des Bregenzer Kunstvereins. Die temporäre Kunstinstallation des deutschen Künstlers Carsten Fock war eine Intervention in den Ausstellungsräumen, die sich der schräg in den Raum gestellten und „aus dem Lot geratenen“ Rigips Ständerwänden als Trägerfläche bediente.

Ergebnis

Die Ausstellungskonstellation erinnerte entfernt an das Prinzip des „White Cube“. Allerdings abstrahiert und in seine Einzelteile zerlegt, die dann verteilt wurden und eine Durchwegung des Raumes erzeugen.

Für die Herstellung der Raumelemente kamen Rigips Bauplatten auf klassischen – allerdings schräg gestellten – Metallständern zum Einsatz.   

Baustellentafel

Bauherr

Bregenzer Kunstverein

Verarbeiter

Sila-Dominener Trockebau OG

Technischer Kundenservice +43 1 / 616 29 80 - 517