curve

Ein Denkmal für Maybach

hat ein privater Investor im bayrischen Neumarkt in der Oberpfalz errichtet. 

Rigips Trophy 2011

v.l.n.r.: Peter Giffinger (Rigips), Sandro Preite (3. Platz), Peter Leditznig (Rigips), Harald Ausserlechner (1. Platz), Christian Weißmann (2. Platz), Paul Neeteson (Saint-Gobain) - Foto: Pflügl

Am 30.9.2011 fand im Leopold Museum die 8. Rigips Trophy unter dem Motto "Bilder einer Ausstellung" statt, die Jury setzte sich aus den Einreichern selbst zusammen. 

Bewertet wurden vor allem die technische Qualität, der kreative Einsatz der Materialien sowie das handwerkliche Können“, betonte RIGIPS-Geschäftsführer Peter Leditznig anlässlich der Preisverleihung.
Diese Bewertung können natürlich nur erfahrene Praktiker qualifiziert vornehmen. Und wie jedes Jahr zeigt sich auch heuer wieder, dass das Niveau der Arbeiten außerordentlich hoch ist.“

Hier gehts zu den Bildern der Gala!

1. Platz und auch Publikumssieger: A & W Trockenbau

Verarbeiter: A & W Trockenbau Akustik & Wand Ausserlechner, Vomp
Planer: Bauamt Kirchbichl
Bauherr: Gemeinde Kirchbichl

2. Platz: Weißmann Ges.m.b.H.

Verarbeiter: Weißmann Ges.m.b.H., Wien
Planer: Architecture & Design Markus Gisin, Brasseuse, Paris/F
Bauherr: HSD Hifi Sound Design GmbH, Wien

3. Platz: Preite Verputz & Trockenbau

Verarbeiter: Preite Verputz & Trockenbau GmbH, Bürs
Planer:  BKP Kolde Kollegen GmbH, Essen/D
Bauherr: Raiffeisenbank Bludenz, Bludenz

Die eingereichten Projekte umfassen ein breites Spektrum vom Einfamilienhaus bis zum Museum, von der Apotheke bis zum Shopping Center, von der Freizeitanlage bis zum Hotel:

Alle 18 Einreichungen im Überblick

Alle 18 Einreichungen im Überblick

Ausstellungskatalog